abschlag_neu

Der Golfschwung

Der Abschlag geht einer gekoppelten Bewegung voraus.
Das heißt die Bewegung bei einem Golfschwung während des Abschlags sollte so ausgeführt werden das ein Zahnrad in das andere greift. Im Golfen spricht man dann von einer gekoppelten Bewegung. Die einzelnen Bewegungsabläufe sind aneinander gereiht. Diese Reihenfolge ist in der Hauptphase der Golfschwungs maßgebend: Fuß, Hüfte, Körper, Arme, Hände und Schläger.

Putt_neu

Putten

Die Schwungbewegung: Die optimale Puttbewegung wird oftmals mit einem Pendel verglichen. Auch wenn das Bild eines Pendels hilft, eine passive und neutrale Puttbewegung auszuführen (weiche Zurück- und Vorbewegung), so weicht die typische Puttbewegung in einigen Punkten doch von einer reinen Pendelbewegung ab. (Quelle: Putten 2.5.PGA of Germany Ausbildungshandbuch 2008)

Mit dem SAM PuttLab, mit dem ich im meinem Unterricht arbeite, steht nun seit längerer Zeit ein Messinstrument zur Verfügung, mit dem der Puttschlag in allen Details erfasst werden kann und die Unterschiede genauestens analysiert werden. (Quelle: Putten Ausbildungshandbuch der PGA of Germany 2008)

flag_neu

 

Etikette

Alle Spieler sollten sich diszipliniert verhalten und nach den Regeln spielen.

 

Grundsatz:“ Freude am Golfspielen“.